Pferde mit Allergien und Atemwegsbeschwerden

 

Luft ist Leben.

Wenn die Luft knapp wird

Husten ist das typische Symptom für eine Reizung oder Erkrankung der Atemwege. Sensible Pferde reagieren bereits mit Atemwegsproblemen, wenn sie staubigem Heu oder zu wenig Frischluft im Stall ausgesetzt sind.


 

Die Ursachen für Husten sind mannigfaltig und reichen von mechanischen Reizungen (Futterpartikel, Staub, trockene Luft) über Allergien (Histamin) bis hin zu thermischen oder chemischen Reizen (Kälte, Ammoniakbelastung). Infektionskrankheiten viralen oder bakteriellen Ursprungs können ebenso Atemwegsprobleme auslösen wie das vorausgegangene Ausgesetztsein gegenüber kontaminiertem Futter oder Einstreu (Schimmelpilzgifte). In den meisten Fällen treffen zwei Ursachen zusammen, zum Beispiel eine Infektion bei gleichzeitig ungünstigen Lebensumständen.

 

Zur Gesunderhaltung der Atmungsorgane verfügt der Körper über eine Art Selbstreinigungsmechanismus die Schleimhäute, indem kontinuierlich Schleim gebildet wird. Erkrankt ein Pferd, werden die Schleimhäute gereizt. Durch die Entzündung wird der Schleim vermehrt und er verändert seine Konsistenz. Als Reaktion darauf entsteht mehr Auswurf oder der Schleim wird zäh und verbleibt in den Atemwegen, was zu Atmungsproblemen führt

Luft ist Leben

und für das Pferd das ja bekannter weise ein Fluchttier ist auch ein Hohes Maß an Lebensqualitaet.

Geben Sie Ihrem Pferd die Möglichkeit Urlaub von seiner Krankheit zu machen und sich wieder zu erholen.. Wir bieten Ihnen 7 Offenboxplätz in Jodhaltiger Luft in direkter Nähe zur Ostsee. Gefuttert werden unter anderem handverlesene und selbst gesammelte Kräuter zur Behandlung der Atemwegsbeschwerden. Grundpreis Euro 200,00 weiteres auf Anfrage.